Naturfotos aus dem Kreis Coesfeld


Haben Sie spannende Naturbegegnungen im eigenen Garten oder beim Spaziergang im Kreis Coesfeld gemacht? Schicken Sie uns gerne Fotos an: NABU Coesfeld - Winfried Rusch - E-Mail

Mit der Einsendung von Dateien stellt der Einsender das Naturbild oder die Naturbilder dem NABU Kreis Coesfeld unbegrenzt zur nicht kommerziellen Nutzung für Naturschutzzwecke zur Verfügung und versichert, dass er/sie die Urheberrechte an dem Bild/den Bildern besitzt.  Die Fotos sind als JPEG- oder TIF-Datei per Email  einzusenden. Zugelassen sind nur digitale Bilder. 

 

Zusätzliche Angaben bei der Einreichung der Bilder:

  •  Name und Vorname des/der Fotografen/in
  •  Anschrift und Email
  •  Titel des Bildes
  •  Aufnahmedatum
  •  Aufnahmeort - zugelassen sind nur Bilder, die im Kreis Coesfeld aufgenommen worden sind.
  • gerne auch Angabe der privaten Internetseite
  • Text zur Entstehung des Bildes

    Bilder können nur mit obigen Angaben veröffentlicht werden. Bitte keine erkennbaren Personen auf dem Bild. Bilder werden auf der NABU Kreis Coesfeld Homepage veröffentlicht. 

    Der NABU Coesfeld erfasst seit vielen Jahren Beobachtungen von Vögeln der etwas selteneren Arten im Kreis Coesfeld, die von unserem NABU-Mitglied Reinhard Trautmann jeweils in Jahresberichten zusammengestellt werden. 
    Beobachtungsdaten dürfen gerne weitergeleitet werden an: Reinhard Trautmann: E-Mail.
    Beobachtungen aus den letzten Jahren findet man hier. mehr...

August 2022: Kräuseljagdspinne

Friederike Varnhorn schickte uns dieses Bild und schreibt dazu: Ich hatte gestern Abend ein Exemplar der Nosferatu- oder Kräuseljagdspinne in unserem Gästezimmer in Schapdetten, das mir einen ordentlichen Schrecken eingejagt hat. Da diese Art hier bislang meines Wissens nach noch nicht so verbreitet ist, dachte ich, ich informiere sie einmal.

Nachdem ich nun mit mehreren Leuten über die Spinne gesprochen habe, habe ich übrigens schon 2 weitere Bekannte, die Besuch von der Spinne hatten, einmal auch hier in Schapdetten und einmal in Nottuln. Vermutlich müssen wir uns daran gewöhnen, ihr jetzt häufiger über den Weg zu laufen! 

 

Die Kräuseljagdspinnen (Zoropsidae) sind eine Familie der Echten Webspinnen (Araneomorphae) und gehören dort zur Überfamilie der Lycosoidea.

- Wikipedia

- NABU NRW

- NABU Bremen

WDR1: Nosferatu-Spinne breitet sich in NRW aus

 

Auch Rainer Salomom aus Billerbeck fand diese Spinne am 20.08.2022 in seinem Garten.


Waldrapp (Geronticus eremita) auf einer Wiese in Ascheberg gesichtet.

Anruf heute, 21.10.2020 um 7.50 Uhr. "Hier in Ascheberg an der Nordkirchener Straße läuft ein Waldrapp (Geronticus eremita) auf einer Wiese." Habe heute Nachmittag dann einige Fotos gemacht. Dieser Vogel ist wohl bei einem Züchter entflogen. Am Aluring konnte ich noch die Daten "06", "Zo" und 1140" ablesen. Nach Rücksprache mit dem Naturzoo Rheine und Zoo Münster vermissen sie keinen Vogel. Die Vogelwarte Helgoland vermutet, dass der Vogel von einem Züchter beringt wurde.


Der Waldrapp hat eine Flügelspannweite von bis zu 125 cm und ein Gewicht zw. 1000 und 1500 g. Lebenserwartung bis 40 Jahre (im Zoo). Nahrung: Insekten, Würmer, aber auch Kleinsäuger, Amphibien, Reptilien. Brutsaison: Koloniebrüter, Brutbeginn April, 3-4- Eier pro Gelege, Brutzeit 28 Tage, flügge zwischen 40. und 45. Lebenstag.
Winfried Rusch, Lindenstr. 6, 48727 Billerbeck, E-Mail